25.06. – Sanitätsdienst: Sponsorenlauf Kita Zauberweide

Am heutigen Samstag veranstaltete die Kindertagestätte Zauberweide in Bruchköbel einen Sponsorenlauf. Trotz des schlechten Wetters waren viele Kinder mit ihren Eltern vor Ort um ein paar Runden zu laufen. Unsere JRKler unterstützten dabei die Helfer aus unserer Bereitschaft beim Sanitätsdienst. Bei dieser Veranstaltung haben unsere Jugendlichen außerdem Werbung für unsere JRK Gruppen gemacht. Sie erklärten den Besuchern den RTW, erzählten von ihren Gruppenstunden und sind sogar ein paar Runden mitgelaufen.

Wir möchten abschließend der Kita Zauberweide  für die erfolgreiche Durchführung ihres Sponsorenlaufes gratulieren und bedanken uns herzlich für ihre Spende an unser JRK.

IMG_9206 IMG_9209 IMG_9237

JRK Landeswettbewerb in Bruchköbel

Am vergangen Wochenende fand der Landeswettbewerb des hessischen Jugendrotkreuzes an der Heinrich-Böll-Schule (HBS) in Bruchköbel statt. 280 Teilnehmer und Helfer aus dem ganzen Bundesland waren vor Ort. Insgesamt traten 30 Gruppen in zwei Altersstufen an. Die Jugendlichen mussten Aufgaben in verschiedenen Themenbereichen meistern. Es galt beispielweise Erste Hilfe zu leisten bei einer nachgestellten Unfallsituation. Neben diesen praktischen Aufgaben wurde aber zum Beispiel auch theoretisches Wissen im Rot-Kreuz Bereich abgefragt. In der Altersstufe II (13-16 Jahre) gewann die Gruppe aus dem KV Hünfeld und in der Stufe III (17-27 Jahr) stellte sich die Gruppe aus dem KV Gießen als Sieger heraus.

Diese beiden Gruppen werden Hessen an den jeweiligen Bundeswettbewerben, die in wenigen Monaten stattfinden werden, vertreten.
Wir wünschen ihnen hierbei viel Erfolg!

Das JRK Bruchköbel möchte sich in diesem Rahmen besonders bei den Helfern aus dem eigenen Ort bedanken. Acht Helfer unserer Kleiderkammer unterstützten fleißig bei der Essensausgabe und sechs weitere Helfer des Schulsanitätsdienstes der HBS packten an wo es nur ging. Zuletzt unterstützten noch vier Mitglieder unserer Bereitschaft die Veranstaltung bei der Nachtwache.
Ein reibungsloser Ablauf wäre ohne diese Unterstützung sicherlich nicht möglich gewesen.

 

14.06. – Unwettereinsätze

Am heutigen Abend kam es im Rhein-Main-Gebiet erneut zu schweren Unwettern. Starke Regenfälle führten zu etlichen Einsätzen für die Helfer von Feuerwehr und DLRG.

Das Deutsche Rote Kreuz wurde wieder mit der Verpflegung der Einsatzkräfte betraut.

In der Küche in Bruchköbel wurden 350 Portionen Essen zubereitet und anschließend in der Hauptfeuerwache in Hanau bereitgestellt.

Im Einsatz waren 21 ehrenamtliche Helfer des DRK im Einsatz. Das DRK Bruchköbel stellte 16 Helfer im Bereich Küche, Essensausgabe und Logistik.

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im DRK hat, kann sich über info@drk-bruchkoebel.de melden.

12.06. – Unwettereinsatz in Hanau/Mittelbuchen – 500 Portionen Essen für die Einsatzkräfte

Am Sonntagmorgen wurden durch Starkregen im Altkreis Hanau unzählige Keller unter Wasser gesetzt.
Am stärksten betroffen war der Hanauer Stadtteil Mittelbuchen.

Ca. 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG, Hanauer Infrastruktur Service, Straßenmeisterei Bruchköbel und DRK waren im Einsatz.

Das Deutsche Rote Kreuz versorgte die Einsatzkräfte vor Ort mit Getränken und Essen. 21 Helfer des DRK, davon 19 aus Bruchköbel, brachten 500 Portionen Essen im Laufe des Einsatzes an die Einsatzstelle.

Das Essen wurde in der Gastroküche im Ortsverein in Bruchköbel von 7 Verpflegungshelfern zubereitet.

Für die im Ortsgebiet tätigen Einsatzkräfte wurde ein durch den Ortsverein Bruchköbel besetzter Rettungswagen für die Eigensicherheit bereit gestellt.

05.06. – Sanitätsdienst: Pensionärstreffen der Evonik Industries AG

Am Sonntagmittag fand auf dem Gelände des Industrieparks Wolfgang ein Pensionärstreffen der Evonik statt.
Das Chemieunternehmen hatte seine ehemals am Standort Hanau beschäftigten Mitarbeiter eingeladen und über 1.200 von ihnen ließen sich dies nicht entgehen.

Zur Absicherung der geladenen Gäste stand das DRK Bruchköbel mit vier Helfern und einem Rettungswagen vor Ort bereit und wurde zusätzlich von einem Helfer aus Maintal unterstützt.

Eingesetzte Rettungsmittel:
RK MK 6-85-1 (RTW DRK OV Bruchköbel)
RK MK 19-19-1 (MTW DRK OV Maintal)

01.06. – JRKler üben für den Ernstfall

In der heutigen Gruppenstunde konnten unsere JRKler ihre bisher erlernten Fähigkeiten in der Ersten Hilfe bei einem Fallbeispiel außerhalb des Ortsvereines anwenden. Das Szenario war ein landwirtschaftlicher Unfall bei dem drei Verletzte versorgt werden mussten. Zwei unserer Mimen hatten leichte Schürfwunden und eine Kopfplatzwunde nach einem Sturz vom Traktor. Die JRKler versorgten diese Wunden mit den ihnen bekannten Dreiecktuchverbänden. Unsere dritte Mime sollte in diesem Szenario von einem Strohballen heruntergefallen sein und sich dabei eine Wirbelsäulenverletzung zugezogen haben. Die JRKler konnten nun Schaufeltrage und Vakuummatratze aus unserem RTW benutzen um dem Verletzen möglichst schonend zu helfen. Bei der Anwendung wurden sie von einem Mitglied unserer Bereitschaft unterstützt. Die Durchführung des Szenarios hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und die JRKler freuen sich auch auf eine baldige Wiederholung.

IMG_8982IMG_9019

 

 

 

 

 

 

 

IMG_9046IMG_8932

17.05. – Pfingstübung Bruchköbel

Am Dienstagabend fand die traditionelle Pfingstübung der Feuerwehr Bruchköbel statt. In diesem Jahr wurde sie von der Feuerwehr Butterstadt ausgerichtet. Das Übungsszenario war eine Verpuffung in einer Werkstatt des ortsansässigen Landschaftsgartenbauunternehmens. Wie in jedem Jahr unterstützte die Feuerwehr Langendiebach und das DRK Bruchköbel bei der Durchführung der Übung. Unsere Bereitschaft und das Jugendrotkreuz waren mit Helferinnen und Helfern vor Ort, die sich um die Verletzten kümmerten. Die Verletztendarstller und Mimtruppleiter wurden auch von unserem JRK gestellt. Insgesamt nahmen 53 Feuerwehrleute und 10 Rotkreuzler an der Übung teil.

DSC_1037_hpDSC_1041_hp

 

 

 

 

 

 

DSC_1049_hp DSC_1043_hp

14.05. – Sanitätsdienst: Pfingstsportfest des LAZ

Heute fand im Rudolf-Harbig-Stadion das jährliche Pfingstsportfest des Leichtathletikzentrums Bruchköbel statt.

Zur sanitätsdienstlichen Absicherung der Sportler war das DRK Bruchköbel mit drei Helfern vor Ort.

Eingesetzte Rettungsmittel:
RK MK 6-10-1 (KdoW DRK OV Bruchköbel)

07.05. – Sanitätsdienst: Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund

Auch beim letzten Heimspiel der Eintracht Frankfurt in der Bundesligasaison 2015/2016 unterstützten die Bruchköbeler Rotkreuzler die Kameraden aus Frankfurt bei der sanitätsdienstlichen Absicherung rund um die Commerzbankarena.

Eingesetzte Rettungsmittel:
RK MK 14-84-4 (RTW DRK KV Hanau) – besetzt durch OV

29.04. – JRK Mimtrupp unterstützt Feuerwehr Hammersbach bei Jahresübung

Am gestrigen Freitag Abend veranstaltete die Feuerwehr Hammersbach ihre jährliche Großübung im Ortsteil Langen-Bergheim. Dabei unterstützte sie unser Mimtrupp mit vier Verletztendarstellern. Wie im letzten Jahr gab es wieder zwei Übungsszenarien, die nacheinander abgehandelt wurden.

Die erste Übung war ein Gebäudebrand mit einer verunfallten Person auf dem Dach und einer Menschenrettung aus dem Innenbereich. Hierbei kam die Drehleiter der Feuerwehr Langenselbold zum Einsatz und eine Gruppe Atemschutzgeräteträger. Beide Mimen wurde erfolgreich gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

DSC_1016DSC_1022

 

Bei der zweiten Übung wurde ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen simuliert. Das Fahrzeug ist auf einen Heizölbehälter geprallt. Zusätzlich kam es noch zu einer Rauchentwicklung in der angrenzenden Scheune. Auch bei diesem Szenario wurden unsere beiden Mimen erfolgreich durch die technische Hilfeleistung der Feuerwehr aus dem Auto befreit. Danach konnten die Verletzten vom Rettungsdienst übernommen werden.DSC_1020

Übungsteilnehmer Feuerwehr:

  • Hammersbach
  • Limeshain
  • Neuberg
  • Ronneburg
  • Langenselbold

Übungsteilnehmer Rettungsdienst:

  • DRK Langenselbold
  • JUH Nidderau

Blutspende am 04. Mai

Durch eine Blutspende Leben retten! DRK-Blutspendedienst bedankt sich mit einer Armbanduhr Der Wonnemonat Mai lockt mit Frühlingswetter und Feiertagen viele ins Freie und in Kurzurlaub. Doch auch in dieser Zeit werden durchgängig Patienten in den Krankenhäusern behandelt. Eine Blutspende hilft diesen Menschen, die lebensrettend auf eine Transfusion angewiesen sind, wie beispielsweise die 12-Jährige Miriam. Sie . . . → Read More: Blutspende am 04. Mai

Achtung Baustelle

Unter diesem Motto haben heute zwei Gruppenleiter unseres JRKs eine Fortbildung in Marburg besucht. Beim Lehrgang wurden Gruppenspiele und Ideen zum basteln und bauen vorgestellt. Zu Beginn haben die Teilnehmer ein Teamspiel ausprobiert, bei dem gemeinsam ein Turm gebaut werden musste ohne ein Bauteil zu berühren. Danach mussten verschiedene Gruppenaufgaben gemeistert werden, bei denen . . . → Read More: Achtung Baustelle

01.04. – Zimmerbrand

Am Freitagabend wurden die Bruchköbeler Rettungskräfte zu einem Zimmerbrand in den Seewiesenring alarmiert. Eine Verrauchung mit unklarer Ursache meldeten Anwohner, woraufhin die Leitstelle die Funkmeldeempfänger aktivierte.

Die Erkundung des Angrifftrupps konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Glücklicherweise handelte es sich nur um eine vergessene Mahlzeit in einer Mikrowelle.

Nach kurzen Belüftungsmaßnahmen konnten die Kräfte wieder abrücken. . . . → Read More: 01.04. – Zimmerbrand

JRK informiert sich über Notarztsystem

Am vergangenen Samstag unternahm die JRK-Gruppe in einem Zusammenschluss mit der Bereitschaft einen Ausflug zum Rettungshubschrauber nach Reichelsheim. Leider konnte durch eine Einsatzlage der Helikopter nur beim Starten beobachtet werden.

Glücklicherweise hatten wir als Alternative die Chance, eine Besichtigung der Rettungswache Hanau vorzunehmen. Hierbei konnten wir einen guten Einblick in die Arbeit des . . . → Read More: JRK informiert sich über Notarztsystem

05.03. – Sanitätsdienst: Eintracht Frankfurt – FC Ingolstadt

Am heutigen Nachmittag unterstützte das DRK Bruchköbel erneut die Frankfurter Kollegen bei der Absicherung des Heimspiels der Frankfurter Eintracht.

Während des Spiels versorgen die Rotkreuzler einen Fan, den sie anschließend in ein Frankfurter Krankenhaus einlieferten.

Eingesetzte Rettungsmittel: RK MK 6-85-1 (RTW DRK OV Bruchköbel)

. . . → Read More: 05.03. – Sanitätsdienst: Eintracht Frankfurt – FC Ingolstadt